Ilse Maria Seifried
Die Kunst zu wandeln

Über mich

Ilse M. Seifried, B.Ed.

Meine Schwerpunkte sind
Gender (Master Gender Studies Uni Wien) und Pädagogik
Labyrinth (Workshops, Seminare, Publikationen)
Kunst & Literatur


Gegenwärtig arbeite ich an meiner 19. Buchpublikation:
meinem neuen Labyrinth-Buch.

Ich freue mich über Ihre Anfrage bzgl.
Workshops - Vorträge - Seminare
- Publikationen - Projektkooperationen - Lesungen
Bitte per Mail anfragen





 


über das labyrinth  &  über mich


ein teich auf den steinhofgründen in wien ... im sommer ein anziehungspunkt ... im winter auch ...

bei minusgraden ist wasser eis.

zu hause wasser aufsetzen ... dampf aufsteigen sehen ... mit kochendem wasser den tee übergießen und genießen.

wasser, die einzige irdische chemische verbindung, die in drei gestalten (aggregatzuständen) existiert.

menschen haben auch wandlungspotentiale: z.b. sich im labyrinth wandelnd wandeln zu lassen



der beginn ist das ende ....... dazwischen liegt der labyrinthische weg .......
durch raum & zeit & prozesse ....... das ende ist der beginn .......
der die das: grammatikalische bezeichnungen
wir füllen wörter mit erfahrungen und
entwickeln bewusstsein




die fragen; woher komme ich? wohin gehe ich? wer bin ich?
sind sie wirklich relevant für ein gutes leben oder nur theoretisch akademisch interessant
sich dem labyrinth annähern, es begehen, erfahren und wieder verlassen

danach lassen sich möglicherweise antworten auf vielleicht ganz andere fragestellungen erspüren und erkennen





raum

zeit

bewusstsein

ein maximaler umweg

richtungswendungen um 180°
übergänge, wegkreuzungsfrei
pendelnd vom und zum zentrum

raum  gravitation  licht

licht, das immer gleich schnell ist, lässt zeit nicht immer gleich schnell und raum nicht immer gleich groß sein


entlang des fadens von ariadne
wobei das licht auch unterschiedlich schnell sein kann




das labyrinth / im labyrinth perspektiven wechsel / im  labyrinth zentrum /



vorwärts zurück im labyrinth
in der alltagswelt ist der weg derselbe

in der inneren welt, in der während des gehens, des lebens, prozesse und veränderungen stattfinden,
zeigt sich der weg nun an einigen stellen anders oder auch gleich, wird jedoch anders erlebt


probier aus, ob das, was ich schreibe, mit dem von dir erlebten übereinstimmt und sich ganz anders zeigt!

wir füllen wörter mit erfahrungen und
entwickeln bewusstsein

willkommen beim und im labyrinth!